vSphere 6 Update – Datastore not connected

Mit vSphere Client verbinden,

  • Konfiguration -> Speicher -> Speicher hinzufügen -> Festplatte / LUN oder für iSCSI dann NFS auswählen.
  • Die Festplatten werden nun mit ihren alten GUIDs angezeigt
  • Die gewünschte Festplatte auswählen und mit Weiter in das System einbinden
  • Es kommt nun eine Abfrage, ob eine neue Signatur geschrieben werden soll oder die alte Signatur genutzt werden soll. Dies bezieht sich primär auf die Signatur, welche der VMware Server bei der Ersteinstallation vergeben hat.
  • Hier dann unbedingt Signatur behalten wählen, ansonsten sind eure Daten hinüber.
  • Danach ist der Datastore wieder eingebunden und kann genutzt werden. Zur einfacherern Verwaltung, kann dieser auch wieder umbenannt werden.
  • Es empfiehlt sich, den gleichen Namen zu verwenden, wie auf eurem alten System – ist aber nicht zwingend.
  • Danach über den Datastore Browser eure Maschinen per Rechtsklick auf die VMX Datei -> Zu Bestandsliste hinzufügen, wieder in das System einbinden
  • Bei Bedarf dann auch gleich die Autostart Einstellungen korrigieren unter Konfiguration -> Software -> VM starten/herunterfahren

Have Fun!

Failed to lock bios – Windows Installation on vmware

Anmelden bei VMware vSphere

  1. Rechtsklick auf die virtuelle Maschine
  2. Einstellungen bearbeiten
  3. Reiter Optionen
  4. Menü Allgemein auswählen
  5. Rechts “Konfigurationsparameter” auswählen
  6. Neuen Eintrag anklicken
  7. Links im Feld “SMBIOS.reflectHost” eingeben
  8. Rechts im Feld den Wert “True” eingeben
  9. Speichern mit OK
  10. Virtuelle Maschine starten und freuen.

PS: Funktioniert auch mit EFI statt BIOS

 

Virtuelle Maschine über USB Stick? Ja klar!

USB Sticks sind nun ja in geeigneten Größen und angenehmer Performance verfügbar.

Warum also nicht auch mal eine ganze VM auf dem Stick mitnehmen, um überall und schnell einsatzfähig zu sein? Wie das funktioniert, zeigt uns dieser Artikel samt Video von VMware.

 

To create and deploy ACE packages:
  1. Launch VMware workstation.
  2. Click VM > ACE and click New Package.
  3. In the New Package Wizard, click Next.
  4. Name the package being created, specify where to save the package and click Next.
  5. Select the type of the package and click Next.
    • Full – installs a new ACE instance
    • Policy update – updates policies of existing ACE instances
    • Custom – allows a selection of package components
  6. Select a package distribution format and click Next.
    • Network image – a single folder containing all created files
    • Multiple folders for creating DVDs or CDs – allows you to fit each folder on DVD or CD and label the disc as well
  7. Review the package summary and click Next.
  8. After the package is created, click Finish.

To create and deploy Pocket ACE packages:

  1. Launch VMware Workstation.
  2. Click VM > ACE and click New Pocket ACE package.
  3. In the Pocket ACE package wizard, click Next.
  4. Name the package being created, specify where to save the package and click Next.
  5. Select the player to be included in the Pocket ACE package and click Next.
  6. When the Pocket ACE is deployed to a portable device, set a password for the package and click Next.
  7. Review the package summary and click Next.
  8. After the package is created, deploy the portable device and click Finish.
  9. In the VMware Pocket ACE Deploy wizard, select the portable device or select a custom folder.